Wichtige Informationen

21.06.2022

Freistaat zeichnet 20 familienfreundliche Unternehmen Bayerns aus

Das Landratsamt Weilheim-Schongau gibt bekannt:

Der Wettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“ würdigt das Engagement für eine familien-freundliche Unternehmenskultur und zeichnet die 20 familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns aus. Durchgeführt wird dieser Wettbewerb alle zwei Jahre vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales. Er ist eine Initiative im Rahmen des Familienpakts Bayern und findet 2022/2023 zum vierten Mal statt. Der Wettbewerb startet am 27. Juni 2022 und endet am 16. September 2022, wie die Kreisentwicklung im Landratsamt Weilheim-Schongau mitteilt.

Das Engagement für eine familienfreundliche Unternehmenskultur nütze der Gesellschaft und rechne sich am Ende auch für eine Firma, so die Kreisentwicklung: Ob flexible Arbeits-zeitmodelle, Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder in Pflegesituationen – diese Bedingungen steigern die Motivation und die positive Verbindung gegenüber dem Arbeitgeber. Eine familienbewusste Personalpolitik ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Daher sei diese für Unternehmen auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht rentabel.
Teilnehmen können kleine, mittlere und große Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht und mit Sitz bzw. Betriebsstätte in Bayern. Egal ob Handwerksbetrieb oder Software-Firma – jeder hat die gleiche Chance zu gewinnen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist bereits vor dem offiziellen Bewerbungsstart am 27. Juni 2022 möglich. Nach der Anmeldung erhalten interessierte Unternehmen alle weiteren Unterlagen. Alle Infos finden sich auf https://www.familienpakt-bayern.de/wettbewerb.html

Ziel des Wettbewerbs ist es, familienfreundliche Unternehmenspolitik und ihre positiven Effekte auf das Image und den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zu honorieren. Die Bedeutung einer familienfreundlichen Unternehmenskultur soll durch den Wettbewerb stärker in Arbeitswelt und Öffentlichkeit verankert werden. Die Preisträger dienen hierfür als positive Beispiele und sollen andere Unternehmen motivieren, sich ebenfalls zu engagieren. Die Preisträger werden in einer feierlichen Abendveranstaltung in München Ende Mai/Anfang Juni 2023 geehrt.

« zurück