Wichtige Informationen

05.08.2022

Selbsthilfegruppe für Frauen zu Posttraumatischer Belastungsstörung

Info aus dem Landratsamt Weilheim-Schongau:

Derzeit ist eine Selbsthilfegruppe zum Thema „Posttraumatischer Belastungsstörung“ im Landkreis Weilheim-Schongau in Gründung. Die Gruppe wendet sich an Frauen. Ein erstes Treffen ist für den 02. September 2022 in Peißenberg geplant.
Unter dem Motto „Gemeinsam machen wir das Leben LebensWERT“ bietet diese Selbsthilfegruppe Frauen und Mädchen, die von einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden, Austausch, Information und Unterstützung im Umgang damit. Denn trotz Therapie und Wissen über diese Krankheit erscheint der Alltag für die Betroffenen oft kaum zu bewältigen. Erfahrungsgemäß sind diese Menschen schnell in einer Abwärtsspirale gefangen und fühlen sich hoffnungslos und allein. Gerade daher ist es sinnvoll und hilfreich, sich mit anderen Be-troffenen auszutauschen, sich gegenseitig Mut zu machen und auf diese Weise Kraft zu geben.
In einem geschützten Rahmen wird Frauen ab dem Jugendalter, die unter eine Posttraumatischen Belastungsstörung leiden, in der Gruppe die Möglichkeit zum Austausch gegeben. In Kombination mit einer Traumatherapie findet dort ein gegenseitiges Unterstützen statt: gemeinsam die erlernten Bewältigungsstrategien zu üben, Wissen zu teilen oder auch nur sich zuzuhören und füreinander da zu sein. Regelmäßige gemeinsame Veranstaltungen und Ausflüge stärken zusätzlich die Gruppe und das gegenseitige Vertrauen.

Das erste Treffen der Gruppe findet am 02. September 2022 um 18.30 Uhr im Evangelischen Pfarrsaal Peißenberg statt. Adresse: Sulzerstraße 14, 82380 Peißenberg. Anmeldung und Fragen bitte an Denise Krahn telefonisch unter 0160/8000814 oder per Mail unter selbsthilfetrauma@gmx.de

Diese Neugründung wird von der Selbsthilfekontaktstelle im Landratsamt Weilheim-Schongau unterstützt. Weitere Informationen, Veranstaltungen und Ansprechpartner zu der Selbsthilfekontaktstelle sind unter www.weilheim-schongau.de zu finden.

« zurück