06.jpg
   
  ÖFFNUNGSZEITEN RATHAUS

  Montag:  8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr 
  Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch:  8.00 - 13.00 Uhr
  Donnerstag:   8.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
  Freitag:  8.00 - 12.00 Uhr

Vorläufige Sicherung des ermittelten Überschwemmungsgebietes am Tiefenbach im Bereich der Gemeinde Polling und der Stadt Weilheim

Hier zur Bekanntmachung     Hier zur Übersichtskarte

Das Landratsamt Weilheim-Schongau informiert darüber, dass das ermittelte Überschwemmungsgebiet am Tiefenbach nun auf Antrag des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim rechtlich als Überschwemmungsgebiet vorläufig gesichert wird.

Hiervon betroffen ist schwerpunktmäßig das Gemeindegebiet der Gemeinde Polling. Aber auch Gebiete auf Weilheimer Flur südlich der Stadt bis zur Mündung des Tiefenbaches in die Ammer werden vom Überschwem-mungsgebiet umfasst.

Die vorläufige Sicherung des Überschwemmungsgebietes hat insbesondere zur Folge, dass innerhalb des Überschwemmungsgebietes im Außenbereich neue Baugebiete nicht mehr ohne weiteres ausgewiesen werden dürfen.
Weiterhin ist die Errichtung und Erweiterung baulicher Anlagen nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, z. B. einer hochwasserangepassten Bauweise und bei Ausgleich des verloren gehenden Rückhalteraums.

Wie das Landratsamt mitteilt, dient die vorläufige Sicherung des Überschwemmungsgebietes auch im Lichte der Hochwasserereignisse der vergangenen Jahre dem vorbeugenden Hochwasserschutz. Das Landratsamt kommt mit der vorläufigen Sicherung des Überschwemmungsgebietes am Tiefenbach seiner gesetzlichen Verpflichtung nach, wonach an Risikogewässern ermittelte Überschwemmungsgebiete zwingend vorläufig zu sichern sind.

Die vorläufige Sicherung des Überschwemmungsgebietes wird im nächsten Amtsblatt des Landratsamtes Weilheim-Schongau amtlich bekannt gemacht und gilt, bis das Über-schwemmungsgebiet endgültig per Verordnung festgesetzt ist, längstens jedoch fünf Jahre. Sofern Hochwasserschutzmaßnahmen umgesetzt werden, wird das Überschwemmungsgebiet entsprechend angepasst.


Eingesehen werden können die Karten des Überschwemmungsgebietes im Landratsamt Weilheim-Schongau, Dienststelle Schongau und in den Rathäusern von Polling und Weilheim sowie im Internet unter http://www.wasserwirtschaftsamt-weilheim.de/hochwasser/ueberschwemmungsgebiete/wwaweilheim/index.htm
Erika Breu
Pressestelle