06.jpg
   
  Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:

  Montag:  8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
  Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch:  8.00 - 13.00 Uhr
  Donnerstag:   8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
  Freitag:  8.00 - 12.00 Uhr

Anstehende Baugrunderkundung für Hochwasserschutzmaßnahmen

Im Herbst 2019 wurde die Notwendigkeit der für die weiteren Planungen der Hochwasserschutzmaßnahmen erforderlichen Baugrunderkundung im Rahmen einer Gemeinderatssitzung durch das Ingenieurbüro BCE aus Augsburg vorgestellt. Im Februar 2020 konnte der Auftrag an die Firma Baugrund Süd aus Bad Wurzach erteilt werden.

Letzte Woche wurden die vorgesehenen Aufschlusspunkte im Bereich Russengraben, Jakobsee und Rettenbach besichtigt und festgelegt. Bei der Festlegung der Bohrpunkte wurde darauf geachtet, den entstehenden Flurschaden so gering wie möglich zu halten und befestigte Oberflächen nicht aufbrechen zu müssen. Im Wesentlichen werden Rammsondierungen sowie Klein- und Großbohrungen ausgeführt und zwei dauerhafte Grundwassermessstellen errichtet. Die Bohrlöcher werden nach der Gewinnung der Bohrkerne wieder fachgerecht verfüllt, so dass bald „wieder Gras darüber gewachsen sein wird“.

Während der Arbeiten achtet die Bohrfirma mit entsprechenden (Spritz-)Schutzmaßnahmen auf eine minimierte Schmutzentwicklung.

Nach aktuellem Stand erfolgen die Bohrungen dann mit entsprechendem Geräteeinsatz ab Mitte März. Im Bereich des Russengrabens werden die Arbeiten maximal zwei Wochen andauern. Wir informieren die jeweiligen Grundstückseigentümer separat vorab sobald die genauen Termine feststehen. In dieser Zeit ist mit tageweisen Behinderungen zu rechnen.