09.jpg

Raritätenstadl

minisbilder2Inmitten des Pfaffenwinkels liegt das Klosterdorf Polling. Anläßlich der 1250 Jahr-Feier im Jahre 2003 wurde „Minis-Raritäten-Stadl"' eröffnet. Auf drei Etagen sehen Sie auf einer ca. 500 m2 großen  Ausstellungsfläche die verschiedensten Raritäten.

Der „Mini" (Dominikus Weiß), Altbürgermeister der Gemeinde Polling, hat seine Leidenschaft für Raritäten schon sehr früh entdeckt. Im Alter von 20 Jahren hat er einen BMW 327, Baujahr 1939 gekauft, der iimmer noch sein Eigentum ist. Seit 1990 hat sich sein Hobby zu einer intensiven Sammelleidenschaft entwickelt. Man trifft ihn deshalb auf diversen Flohmärkten in naher und weiter Umgebung an.
Ergänzt wird die Sammlung aus dem Altbestand der Familie Weiß, deren Hof nachweislich seit 1640 in Familienbesitz ist.

Minis-Raritäten-Stadl ist für sie auf Anfrage geöffnet.
Für Gruppen bieten wir Führungen an, gerne auch mit Kaffee und selbstgemachtem Kuchen. Für Film- und Theater-Kulissen, Schaufensterdekorationen, historische Festivitäten und Ähnliches können Sie Exponate ausleihen.

tisch web
 
Kontaktadresse: 
Minis-Raritäten-Stadl 
Fam. Dominikus Weiß Hofmarkstr. 47 
82398 Polling - 
phone: 08 81 / 4 07 07 
fax: 0881/9256163 
email : info@raritätenstadl.de 
home : www.raritätenstadl.de