06.jpg
   
  ÖFFNUNGSZEITEN RATHAUS

  Montag:  8.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00 Uhr 
  Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch:  8.00 - 13.00 Uhr
  Donnerstag:   8.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr
  Freitag:  8.00 - 12.00 Uhr

Das Bayerische Rote Kreuz sucht Medizinische Fachkräfte

Für die Venenpunktion auf den mobilen Blutspendeterminen sucht der Blutspendedienst des BRK (BSD) in Südbayern Medizinische Fachkräfte.

Hier erfahren Sie mehr!

Bürgerversammlung 2018

Hier sehen Sie die Präsentation

Informationen der EVA Abfallentsorgung GmbH mit Abfuhrkalender 2019

Hier ist der Abfuhrkalender 2019

Weiterlesen

Vorläufige Sicherung des ermittelten Überschwemmungsgebietes am Tiefenbach im Bereich der Gemeinde Polling und der Stadt Weilheim

Hier zur Bekanntmachung     Hier zur Übersichtskarte

Das Landratsamt Weilheim-Schongau informiert darüber, dass das ermittelte Überschwemmungsgebiet am Tiefenbach nun auf Antrag des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim rechtlich als Überschwemmungsgebiet vorläufig gesichert wird.

Hiervon betroffen ist schwerpunktmäßig das Gemeindegebiet der Gemeinde Polling. Aber auch Gebiete auf Weilheimer Flur südlich der Stadt bis zur Mündung des Tiefenbaches in die Ammer werden vom Überschwem-mungsgebiet umfasst.

Weiterlesen

Eine Stiftung für unser Kloster

Unser Kloster in Polling ist voller Leben: die katholische Pfarrei Hl Kreuz hat hier ihr Pfarrbüro und Räume für Veranstaltungen, daneben betreibt die Kinderhilfe Oberland den integrativen Hort. Der Verein Palliahome mit seinem SAPV Team hat hier seine Büros, der Hospizverein Pfaffenwinkel mit der ambulanten Einsatzleitung ist vor kurzem von Bernried nach Polling umgezogen. Und im zweiten Stock befindet sich seit über 10 Jahren das Stationäre Hospiz Pfaffenwinkel. Überdies gibt es einige Mieter und natürlich unsere Ordensschwestern: Sr. Walburga, Sr. Gabriela und Sr. Raphaela.

Weiterlesen

Krisendienst Psychiatrie - Wohnortnahe Hilfe in seelischer Not

Unter der Te.-Nr.: 0180 / 655 3000, täglich von 9 bis 24 Uhr, an 365 Tagen im Jahr:
In seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen können sich die Bürgerinnen und Bürger ab sofort an den Krisendienst Psychiatrie wenden. Das Angebot richtet sich nicht nur an alle Menschen ab dem 16. Lebensjahr, die selbst von einer Krise betroffen sind, sondern auch an deren Angehörige und Personen aus dem sozialen Umfeld. Für Ärzte,  Fachstellen und Einrichtungen, die mit Menschen in seelischen Krisen zu tun haben, hat der Krisendienst ebenfalls ein offenes Ohr. Bei Bedarf können innerhalb einer Stunde Krisenhelfer vor Ort sein, um akut belasteten Menschen beizustehen.

Mehr Informationen unter: www.krisendienst-psychiatrie.de

Kontakt für die Redaktionen:
Constanze Mauermayer, Pressestelle, 089 2198-90011, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

%MCEPASTEBIN%

Wildes Plakatieren!

Leider müssen wir feststellen, dass die wilde Plakatierung in unserer Gemeinde immer weiter zunimmt.

Wir weisen deshalb auf den § 1 Abs. 2 unserer einschlägigen Verordnung hin.

Weiterlesen