05.jpg
   
 

Öffnungszeiten Rathaus

  Montag:  8.00 - 12.00 u. 14.00 - 17.00 Uhr 
  Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch:  8.00 - 13.00 Uhr
  Donnerstag:   8.00 - 12.00 u. 14.00 - 18.00 Uhr
  Freitag:  8.00 - 12.00 Uhr

Kontrollsäule für die LKW Maut

LKW Maut Pfosten12An der B2 beginnen im Bereich Längenlaich in den nächsten Wochen Tiefbauarbeiten zur Vorbereitung des Aufbaus einer Kontrollsäule für die LKW-Maut. Diese Kontrollsäulen sind farblich (blau/grün) gekennzeichnet und fast vier Meter hoch, was sie von Geräten zur Geschwindigkeitskontrolle unterscheidet.

Landesamt für Statistik - gesetzlich angeordnete Einkommens - und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 - Unterstützung durch die Gemeinden in Bayern

Das Bayerische Landesamt für Statistik sucht private Haushalte, die an der Einkommens- und Verbrauchs-stichprobe (EVS) 2018 teilnehmen wollen.

Wir - das Statistische Landesamt Bayern - haben den gesetzlichen Auftrag, alle 5 Jahre die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) zu erheben. Im Rahmen der EVS werden bundesweit rund 60.000 Haushalte zu ihren Einnahmen- und Ausgaben befragt. Die teilnehmenden Haushalte in Bayern erhalten dafür eine Geldprämie von mindestens 85 Euro.

Die Ergebnisse dieser Befragung liefern unserer Bundesregierung wichtige Daten z.B. für den Armuts- und Reichtumsbericht, ferner bieten sie die Grundlage zur Berechnung der Regelsätze. Um eben diese wichtige Daten repräsentativ darstellen zu können, ist es insbesondere bei dieser Erhebung zwingend erforderlich, alle Bevölkerungsgruppen abzubilden. Die Teilnahme an dieser Erhebung ist freiwillig, im Zuge dessen sind zahlreiche Werbemaßnahmen notwendig, um die für Bayern erforderlichen 12.000 Ein- und Mehrpersonenhaushalte zu gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressenotiz des Landesamt für Statistik sowie auf der Internetseite www.statistik.bayern.de/evs.

Weitere Informationen rund um die EVS 2018 finden Sie auf folgender Internetseite: www.evs2018.de. Haben Sie darüber hinaus noch Fragen? Rufen Sie uns einfach unter unserer kostenfreien Rufnummer 0800 57 57 001 an. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

STBA_EVS-Logo_2018_RGB.JPG

 

Programm zum Tag der offenen Tür im Hospiz

Tag der offenen Tür im Hospiz Pfaffenwinkel in Polling
am 03.12.2017 von 10.00 – 16.00 Uhr

Wir zeigen den Hospizfilm „Solange du lebst…“ ab 10.30 Uhr jeweils zur halben Stunde
Dazwischen spielen Gesa, Wendelin und Lucian Mayer Volksmusik und weihnachtliche Weisen

12.00 Uhr und 14.00 Uhr
Wintermärchen für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren (Dauer ca. 30 Min)
erzählt von Maria Schumacher (Märchenerzählerin, Hospizbegleiterin)
dazu Ruth Kroll (Hospizbegleiterin), Flöte

11.00 Uhr und 15.00 Uhr Atemtherapie (Dauer ca. 30 Min)
Atemübungen in der Gruppe mit Dagmar Dvorak (Atemtherapeutin)

10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Informationen zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
durch Erich Altmann und Dr. Albert Schulz

10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Möglichkeit zum Gespräch mit Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern des Hospizvereins im Pfaffenwinkel e.V.

13.00 Uhr Offenes Singen auf dem Kirchplatz Hospizchor und Musikverein Polling

Wir bieten einen warmen Sitzplatz zum Verweilen und verkaufen Ingwertee und Gemüsesuppe mit / ohne Würstchen

 

Hinweis auf die Widerspruchsmöglichkeiten der Datenübermittlung

Vollzug des Bundesmeldegesetzes
zur Eintragungsmöglichkeit von Übermittlungssperren

Sie haben nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) die Möglichkeit, Widerspruch gegen einzelne regelmäßig durchzuführende Datenübermittlungen der Meldebehörde zu widersprechen. Dieser Widerspruch gilt jeweils bis zum Widerruf.

A) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrpflicht. Soweit Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können Sie der Datenübermittlung gemäß § 36 Abs. 2 Satz 1 BMG in Verbindung mit § 58 Abs. 1 des Wehrpflichtgesetzes widersprechen.

B) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft, der nicht die meldepflichtige Person angehört, sondern Familienangehörige der meldepflichtigen Person angehören
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 42 Abs. 3 Satz 2 BMG in Verbindung mit § 42
Abs. 2 BMG widersprechen.

C) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei
Wahlen und Abstimmungen
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 1 BMG widersprechen.

D) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder
Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG in Verbindung mit § 50 Abs. 2
BMG widersprechen.

E) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG in Verbindung mit § 50 Abs. 3
BMG widersprechen.

Die Eintragung dieser Übermittlungssperren können Sie durch persönliches Erscheinen unter Vorlage ihres Ausweisdokumentes bei der Gemeinde Polling - Einwohnermeldeamt oder mit dem dazugehörigen Formular schriftlich beantragen.

Hier das Formular!

Bauleitplanung

Hier finden Sie Bebauungspläne und die Bekanntmachungen dazu!

Weiterlesen

Anmeldung von Veranstaltungen!

Mit diesem Beitrag möchten wir alle Veranstalter öffentlicher Vergnügungen daraufhinweisen, dass sie nach Art. 19 LStVG verpflichtet sind, spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung bei der Gemeinde schriftlich anzuzeigen.

Weiterlesen

Das neue Bürgerbüro der Gemeinde Polling

Liebe Pollinger, Ettinger und Oderdinger,

seit Anfang Juni befindet sich das Bürgerbüro unseres Rathauses in neuen Räumen.

Weiterlesen